Eine Kündigung

Liebe Commerzbank,

nein, ich melde mich nicht, weil ich ein Beratungstermin in “meiner” Filiale vereinbaren will. Vor 15 Jahren wurde ich Kunde der Advance Bank – schon damals ein bewusste Entscheidung für eine Online-Bank. Nach der Übernahme der damals noch exitsierenden Dresdner Bank war ich dann ungewollt Kunde der Dresdner Bank und jetzt bin ich Kunde der Commerzbank. Ich habe mich dafür nie bewusst entschieden. Und du hast mich nie Willkommen. Der einzige “Service” den du als “Bank an meiner Seite” leistest sind ständige Anrufe drittklassiger Call-Center-Mädels, die mich zu einem Beratungstermin in die nächste Filiale bringen wollen. Ich will nicht und äußere das – was nichts verändert.

Ich möchte ein anständiges Online-Banking, gute Konditionen und eine Bank, die sich ändern will. Ach ja, und endlich diesen komischen neuen Tan-Generatoren, den deine Konkurrenz schon seit Jahren einsetzt. Danke für die neue TAN-Liste.

Das möchte ich mit dir diskutieren – online. Aber wo bist du? Wo führst du Dialog, ich hab nichts gefunden. Nicht an meiner Seite! Jetzt denkst du, ach, das ist so ein neuer Digital Native, der unseren Produkten misstraut und Nachrichten über Facebook schreibt? Richtig, Volltreffer.

Ihr habt keine Ahnung, wie ihr mit Kunden wie mir umgehen müsst, keine Strategie und keine guten Produkte. Daran ändern auch dämliche Werbespots und lustige Kampagnen nichts. Es wird immer mehr Leuten so gehen wie mir, das werdet ihr noch merken. Mich habt ihr nach 15 Jahren als Kunden verloren.

About Sascha

Sascha is a changemaker for social change and wants to create new solutions for a better society.